Kursinformationen

DAS LEGASTHENIETRAINING 
Legasthenie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das legasthene Kind braucht eine längere Zeit, um sich mit den Symbolen problemlos auseinandersetzen zu können und es muss wesentlich vertiefendere Wortbilder erlernen. Wichtig hierbei ist heraus zu finden, welche Sinneswahrnehmungen differenziert sind, denn es ist keinesfalls so, dass alle Bereiche betroffen sind.

Das LEGASTHENIETRAINING besteht aus einer speziellen Förderung im Bereich der:

  • Aufmerksamkeitsförderung bei Symbolen und Buchstaben
  • Funktionstraining, Förderung der Sinneswahrnehmung bei
  1. optische Differenzierung – das Erkennen der verschiedenen Buchstaben
  2. optisches Gedächtnis – das Merken der verschiedenen Buchstaben über einen längeren Zeitraum
  3. optische Seralität – das Erkennen, in welcher Reihenfolge Buchstaben geschrieben werden
  4. akustische Differenzierung – das Unterscheiden von ähnlich klingenden Buchstaben und Worten
  5. akustisches Gedächtnis – das Merken von gesprochenen Buchstaben und Wortkombinationen
  6. Akustische Serialität – das Erkennen, in welcher Reihenfolge Buchstaben gesprochen worden sind
  7. Raumorientierung – das Erkennen und Begreifen von Buchstaben, in ihrer Raumlage, wie sie geschrieben werden müssen
  • Symptomtraining beim Lesen und Schreiben

 

Kontakt E-Mail